Jahreszeitentreff: „Frühlingszeit –

Gartenzeit“ am 3. März in Remagen

Wer mit offenen Augen die Natur betrachtet, sieht Frühlingsboten, wenn die ersten Blumen aus der Erde sprießen oder Vögel die Brutkästen inspizieren. Dann weiß man, dass sich der Winter so langsam verabschiedet und die „Frühlingszeit und Gartenzeit“ vor der Türe steht. Beim nächsten Jahreszeitentreff am Dienstag, 3. März 2020, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Katholischen Pfarrheim von Remagen, Kirchstraße 30a, wird der Winter ver- abschiedet. Bei diesem Treffen werden Geschichten vom „Winterbild“, vom „Frühlingsahnen im Winter“ oder vom „Frühlingskuchen“ erzählt. Sicher findet sich auch jemand, der Eduard Mörikes „Frühling lässt sei blaues Band“ rezitiert. Ehrenamtliche der Pfarrei St. Peter und Paul laden Menschen mit Demenz und deren Angehörige herzlich zu diesem Treffen ein, welches mit einer gemütlichen Kaffeerunde eröffnet wird. Dazu gehört – in bewährter Weise – der von den Ehrenamtlichen selbst gebackene Kuchen. Die Veranstaltung gibt erkrankten Menschen und ihren Angehörigen regelmäßig im Jahreslauf eine Gelegenheit, ein wenig Abstand vom Alltag zu nehmen, im Rahmen netter Gespräche neue Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen auszutauschen. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5,00 Euro pro Person. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 28. Februar gebeten. Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul Kirchstraße 32 | 53424 Remagen Telefon: 02642 — 222 72

Jahreszeitentreff: „Frühlingszeit

– Gartenzeit“ am 3. März in

Remagen

Wer mit offenen Augen die Natur betrachtet, sieht Frühlingsboten, wenn die ersten Blumen aus der Erde sprießen oder Vögel die Brutkästen inspizieren. Dann weiß man, dass sich der Winter so langsam verabschiedet und die „Frühlingszeit und Gartenzeit“ vor der Türe steht. Beim nächsten Jahreszeitentreff am Dienstag, 3. März 2020, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Katholischen Pfarrheim von Remagen, Kirchstraße 30a, wird der Winter ver- abschiedet. Bei diesem Treffen werden Geschichten vom „Winterbild“, vom „Frühlingsahnen im Winter“ oder vom „Frühlingskuchen“ erzählt. Sicher findet sich auch jemand, der Eduard Mörikes „Frühling lässt sei blaues Band“ rezitiert. Ehrenamtliche der Pfarrei St. Peter und Paul laden Menschen mit Demenz und deren Angehörige herzlich zu diesem Treffen ein, welches mit einer gemütlichen Kaffeerunde eröffnet wird. Dazu gehört – in bewährter Weise – der von den Ehrenamtlichen selbst gebackene Kuchen. Die Veranstaltung gibt erkrankten Menschen und ihren Angehörigen regelmäßig im Jahreslauf eine Gelegenheit, ein wenig Abstand vom Alltag zu nehmen, im Rahmen netter Gespräche neue Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen auszutauschen. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5,00 Euro pro Person. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 28. Februar gebeten. Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul Kirchstraße 32 | 53424 Remagen Telefon: 02642 — 222 72