„Lebendige Nachbarschaften“

Vortrag am 6. Mai in der Galerie Bassi in Remagen

Eine nette Nachbarschaft – wer wünscht sich das nicht! Ein freundlicher Gruß, ein kleiner Plausch am Gartenzaun, die Mülltonnen bereitstellen, Blumengießen zur Urlaubszeit und vielleicht auch mal für jemanden einkaufen und andere kleine nützliche Dinge tun. Besonders mit zunehmendem Alter und vielleicht bei eingeschränkter Mobilität gewinnen die Menschen in „Pantoffelnähe“ an Bedeutung, um im Notfall schnell und unkompliziert Hilfe zu erhalten. Annette Scholl, Referentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros in Bonn und mitverantwortlich für das Projekt „Lebendige Nachbarschaften in Rheinland Pfalz“ wird am Montag, 6. Mai von 14.30 – 16.00 Uhr in der Galerie Rosemarie Bassi, Marktstraße 109 in Remagen von ihrer langjährigen Tätigkeit und Erfahrung berichten. Sie gibt Tipps für ein gelingendes Miteinander, nennt Praxis- beispiele und stellt eine interessante Internetplattform vor. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infosn: Mechthild Haase | Caritas Ahrweiler Tel. 02641 – 75 98 60 haase-m@caritas-ahrweiler.de oder mittwochs von 14 – 16 Uhr in der Stadtverwaltung Remagen Tel. 02642 – 20 161

„Lebendige Nachbarschaften“

Vortrag am 6. Mai in der Galerie

Bassi in Remagen

Eine nette Nachbarschaft – wer wünscht sich das nicht! Ein freundlicher Gruß, ein kleiner Plausch am Gartenzaun, die Mülltonnen bereitstellen, Blumengießen zur Urlaubszeit und vielleicht auch mal für jemanden einkaufen und andere kleine nützliche Dinge tun. Besonders mit zunehmendem Alter und vielleicht bei eingeschränkter Mobilität gewinnen die Menschen in „Pantoffelnähe“ an Bedeutung, um im Notfall schnell und unkompliziert Hilfe zu erhalten. Annette Scholl, Referentin der Bundes- arbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros in Bonn und mitverantwortlich für das Projekt „Lebendige Nachbarschaften in Rheinland Pfalz“ wird am Montag, 6. Mai von 14.30 – 16.00 Uhr in der Galerie Rosemarie Bassi, Marktstraße 109 in Remagen von ihrer lang- jährigen Tätigkeit und Erfahrung berichten. Sie gibt Tipps für ein gelingendes Mit- einander, nennt Praxisbeispiele und stellt eine interessante Internetplattform vor. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infosn: Mechthild Haase | Caritas Ahrweiler Tel. 02641 – 75 98 60 haase-m@caritas-ahrweiler.de oder mittwochs von 14 – 16 Uhr in der Stadtverwaltung Remagen Tel. 02642 – 20 161