Gemeinsamer Mittagstisch

Und zum Nachtisch eine leckere „Eierschecke“

20.8.2018 | Miteinander essen, Gemeinschaft erfahren, andere Leute kennenlernen, erzählen, zusammensitzen bei einer Tasse Kaffee — das ist die Idee des gemein- samen Mittagstisches in Remagen. Foto: Anika Mittel Der Mittagstisch findet jeweils am ersten Freitag im Monat statt und wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Remagen-Sinzig zusammen mit dem Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ angeboten. — Im August gab es den „Klassiker“: herzhaften Schweinebraten mit Salzkartoffeln, Erbsen und Möhrchen. — Und als leckeren Nachtisch eine „Eierschecke“, eine Kuchenspezialität aus Sachsen und Thüringen. Foto: Anika Mittel Der Begriff „Schecke“ geht auf eine Männerkleidung im 14. Jahrhundert zurück, die aus einem halb- bis dreiviertellangen Leibrock mit starker Taillenbetonung bestand und meist mit Hüftgürtel getragen wurde. — Ein Schelm, wer Süßes dabei denkt. Das nächste gemeinsame Essen findet am Freitag, 7. September, wie immer um 12.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Remagen, Marktstraße 25, statt. Dann stehen „Königsberger Klopse mit Kartoffeln und Roter Bete“ incl. Kaltgetränk auf dem Speiseplan. Anmeldungen sind bis Montag, 3. September in der Bücherei im Ev. Gemeindehaus möglich. Dort kann auch der Kostenbeitrag von 7,00 Euro entrichtet werden.

Gemeinsamer Mittagstisch

Und zum Nachtisch eine leckere

„Eierschecke“

20.8.2018 | Miteinander essen, Gemeinschaft erfahren, andere Leute kennenlernen, erzählen, zusammensitzen bei einer Tasse Kaffee — das ist die Idee des gemeinsamen Mittagstisches in Remagen. Foto: Anika Mittel Der Mittagstisch findet jeweils am ersten Freitag im Monat statt und wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Remagen- Sinzig zusammen mit dem Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ angeboten. — Im August gab es den „Klassiker“: herzhaften Schweinebraten mit Salzkartoffeln, Erbsen und Möhrchen. — Und als leckeren Nachtisch eine „Eierschecke“, eine Kuchenspezialität aus Sachsen und Thüringen. Foto: Anika Mittel Der Begriff „Schecke“ geht auf eine Männerkleidung im 14. Jahrhundert zurück, die aus einem halb- bis dreiviertellangen Leibrock mit starker Taillenbetonung bestand und meist mit Hüftgürtel getragen wurde. — Ein Schelm, wer Süßes dabei denkt. Das nächste gemeinsame Essen findet am Freitag, 7. September, wie immer um 12.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Remagen, Marktstraße 25, statt. Dann stehen „Königsberger Klopse mit Kartoffeln und Roter Bete“ incl. Kaltgetränk auf dem Speiseplan. Anmeldungen sind bis Montag, 3. September in der Bücherei im Ev. Gemeindehaus möglich. Dort kann auch der Kostenbeitrag von 7,00 Euro entrichtet werden.