Spieletreff in Oedingen seit einem Jahr

2.5.2019 | Vor einem Jahr ging der Spieletreff in Oedingen an den Start. Seitdem hat sich der monatliche Treff im Kath. Pfarrheim gut etabliert. 8 – 12 Spielerinnen und Spieler sind mit Begeisterung dabei. Da werden Karten- spiele ausprobiert, Rommycub und Triominos gehören zum Programm und auch bewährte Gesellschaftsspiele wie Halma liegen bereit. Gleichzeitig geschieht noch sehr viel mehr: In netter Gemeinschaft redet man über „Gott und die Welt“, tauscht auch Nützliches aus wie etwa, dass es neuerdings einen Friseur gibt, der ins Haus kommt. Solches kann besonders wichtig werden, wenn man nicht mehr mobil ist. Für das nette Ambiente mit Kaffee und Keksen sorgen Hedi Neukirchen und Waltraud Grabner, die den Spieletreff ins Leben gerufen haben. Die Initiative gehört zum Caritas-Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, das von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert wird.

Spieletreff in Oedingen seit

einem Jahr

2.5.2019 | Vor einem Jahr ging der Spieletreff in Oedingen an den Start. Seitdem hat sich der monatliche Treff im Kath. Pfarrheim gut etabliert. 8 – 12 Spielerinnen und Spieler sind mit Begeisterung dabei. Da werden Kartenspiele ausprobiert, Rommycub und Triominos gehören zum Programm und auch bewährte Gesellschaftsspiele wie Halma liegen bereit. Gleichzeitig geschieht noch sehr viel mehr: In netter Gemeinschaft redet man über „Gott und die Welt“, tauscht auch Nützliches aus wie etwa, dass es neuerdings einen Friseur gibt, der ins Haus kommt. Solches kann besonders wichtig werden, wenn man nicht mehr mobil ist. Für das nette Ambiente mit Kaffee und Keksen sorgen Hedi Neukirchen und Waltraud Grabner, die den Spieletreff ins Leben gerufen haben. Die Initiative gehört zum Caritas-Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, das von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert wird.