Spaziergang bei schöner Oktobersonne

Raiffeisenbank spendet — Gruppe freut sich

11.11.2019 | Carmen Kunkel, Leiterin der Raiffeisenbank Filiale Oedingen, spendete seitens der Bank für die laufenden Oedinger Projekte im Rahmen von „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ — und die Organisatoren der Spaziergangsgruppe Oedingen und des Spieletreffs Oedingen sind darüber natürlich äußerst erfreut. Die Raiffeisenbank unterstützt somit die ehrenamtliche Arbeit von Hedi Neukirchen, Karin Eregger, Olaf Wulf und weiteren, die sich im von der Caritas Ahrweiler ins Leben gerufenen und von der Fernsehlotterie geförderten Sozialraumprojekt engagieren. Foto: privat Große Freude kam bei allen Teilnehmern auf, als kürzlich im Anschluss an den Spaziergang eine kleine Feier im Katholischen Pfarrheim Oedingen stattfand: Hedi Neukirchen und Karin Eregger hatten von dem von der Raiffeisenbank gespendeten Betrag Leckereien eingekauft und eine phantastische Tafel für alle hergerichtet. Angefangen mit einem Sektempfang über liebevoll zubereitete herzhafte „Häppchen“ sowie Gebäck bis hin zum „Feierabendbierchen“. Ein großes „Hurra“ herrschte in den Räumlichkeiten und im Rückblick auf Geschehenes kam eine tolle, positive Stimmung auf. Ganz im Mittelpunkt stand dabei der Spaziergang dieses Tages nach Wachtberg- Züllighoven. Die schöne Oktobersonne, der „Besuch“ eines tollen Milans über den Köpfen der Teilnehmer, kurz vor dem Ortseingang, sowie der Einblick in die Marien- Kapelle bei der Rast in Züllighoven, erfüllten die Spazierfreunde, „Männlein wie Weiblein“, mit einer außergewöhnlichen Ruhe und Entspannung. So brachte es anschließend eine Teilnehmerin auf den Punkt: „Alleine wäre ich hier nie hingegangen, in der Gruppe ist es einfach schöner …“ Foto: privat Spaß, Freude, Bewegung, Geselligkeit, frische Luft und nette Gespräche — all das sind Dinge von gewisser Lebensqualität. Engagierte Menschen, Bürger, sowie natür- lich eine tolle Truppe von Leuten, die sich für einen kurzen aber intensiven Zeitraum treffen, bilden in der Spaziergangsgruppe eine Gemeinschaft, die in der heutigen Zeit enorm wichtig ist. — An diesem Tage kam dann noch als „Bonbon“ die Zuwendung der Raiffeisenbank hinzu. Danke!

Spaziergang bei schöner

Oktobersonne

Raiffeisenbank spendet —

Gruppe freut sich

11.11.2019 | Carmen Kunkel, Leiterin der Raiffeisenbank Filiale Oedingen, spendete seitens der Bank für die laufenden Oedinger Projekte im Rahmen von „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ — und die Organisatoren der Spaziergangs- gruppe Oedingen und des Spieletreffs Oedingen sind darüber natürlich äußerst erfreut. Die Raiffeisenbank unterstützt somit die ehrenamtliche Arbeit von Hedi Neukirchen, Karin Eregger, Olaf Wulf und weiteren, die sich im von der Caritas Ahrweiler ins Leben gerufenen und von der Fernsehlotterie geförderten Sozialraumprojekt engagieren. Foto: privat Große Freude kam bei allen Teilnehmern auf, als kürzlich im Anschluss an den Spaziergang eine kleine Feier im Katholischen Pfarrheim Oedingen stattfand: Hedi Neukirchen und Karin Eregger hatten von dem von der Raiffeisenbank gespendeten Betrag Leckereien eingekauft und eine phantastische Tafel für alle hergerichtet. Angefangen mit einem Sektempfang über liebevoll zubereitete herzhafte „Häppchen“ sowie Gebäck bis hin zum „Feierabend- bierchen“. Ein großes „Hurra“ herrschte in den Räumlichkeiten und im Rückblick auf Geschehenes kam eine tolle, positive Stimmung auf. Ganz im Mittelpunkt stand dabei der Spaziergang dieses Tages nach Wachtberg- Züllighoven. Die schöne Oktobersonne, der „Besuch“ eines tollen Milans über den Köpfen der Teilnehmer, kurz vor dem Ortseingang, sowie der Einblick in die Marien-Kapelle bei der Rast in Züllighoven, erfüllten die Spazier- freunde, „Männlein wie Weiblein“, mit einer außergewöhnlichen Ruhe und Entspannung. So brachte es anschließend eine Teil- nehmerin auf den Punkt: „Alleine wäre ich hier nie hingegangen, in der Gruppe ist es einfach schöner …“ Foto: privat Spaß, Freude, Bewegung, Geselligkeit, frische Luft und nette Gespräche — all das sind Dinge von gewisser Lebensqualität. Engagierte Menschen, Bürger, sowie natür- lich eine tolle Truppe von Leuten, die sich für einen kurzen aber intensiven Zeitraum treffen, bilden in der Spaziergangsgruppe eine Gemeinschaft, die in der heutigen Zeit enorm wichtig ist. — An diesem Tage kam dann noch als „Bonbon“ die Zuwendung der Raiffeisenbank hinzu. Danke!