Remagener Nachbarn auf nebenan.de

besonders aktiv

16.7.2020 | Seit Mitte letzten Jahres ist die Remagener Kernstadt nun auf der Nachbarschaftsplattform nebenan.de aktiv. Mittlerweile haben sich fast 250 Bürgerinnen und Bürger angemeldet. Es werden Salatköpfe aus eigenem Anbau verschenkt, Empfehlungen für gute Handwerker und Wohnmobilstellplätze abgegeben, Briefmarken getauscht oder Laufpartner fürs gemeinsame Joggen gesucht. Die Corona-Krise hat die Aktivitäten stark befördert und die Hilfsbereitschaft der Remagener gezeigt. So gab es zahlreiche Angebote zum Einkaufen, zum Mund- Nasen-Schutz nähen und vieles mehr. Auch das Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ ist von Beginn an auf nebenan.de vertreten. Wer Lust hat, auf der Nachbarschaftsplattform mitzuwirken, kann sich von einem bereits aktiven Nachbarn einladen lassen oder selbst die Initiative ergreifen und sich auf der Webseite „www.nebenan.de“ registrieren. Das Ganze ist kostenlos – von Nachbar zu Nachbar. Gemeinsam kann man die Nachbarschaft neu beleben und kreative Ideen für die Gemeinschaft verwirklichen. Weitere virtuelle Nachbarschaften im Stadtgebiet gibt es in Kripp, Oedingen/Unkelbach, Oberwinter und Rolandswerth.

Remagener Nachbarn auf

nebenan.de besonders aktiv

16.7.2020 | Seit Mitte letzten Jahres ist die Remagener Kernstadt nun auf der Nach- barschaftsplattform nebenan.de aktiv. Mittlerweile haben sich fast 250 Bürgerinnen und Bürger angemeldet. Es werden Salat- köpfe aus eigenem Anbau verschenkt, Empfehlungen für gute Handwerker und Wohnmobilstellplätze abgegeben, Brief- marken getauscht oder Laufpartner fürs gemeinsame Joggen gesucht. Die Corona-Krise hat die Aktivitäten stark befördert und die Hilfsbereitschaft der Remagener gezeigt. So gab es zahlreiche Angebote zum Einkaufen, zum Mund-Nasen- Schutz nähen und vieles mehr. Auch das Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ ist von Beginn an auf nebenan.de vertreten. Wer Lust hat, auf der Nachbarschafts- plattform mitzuwirken, kann sich von einem bereits aktiven Nachbarn einladen lassen oder selbst die Initiative ergreifen und sich auf der Webseite „www.nebenan.de“ registrieren. Das Ganze ist kostenlos – von Nachbar zu Nachbar. Gemeinsam kann man die Nachbarschaft neu beleben und kreative Ideen für die Gemeinschaft verwirklichen. Weitere virtuelle Nachbarschaften im Stadtgebiet gibt es in Kripp, Oedingen/Unkelbach, Oberwinter und Rolandswerth.